News/Aktuelles

News/Aktuelles

Aktive Stadtmusik

Im Wirtshaus zum Wilden Mann trafen sich 46 Aktiv- sowie diverse Ehrenmitglieder und Gäste zur 138. Generalversammlung der Stadtmusik Sursee. Diese wurde zum ersten Mal nach den neuen Statuten abgehandelt. Präsidentin Sara Steiner hielt sich präzise an die statutarischen Vorgaben und führte gekonnt und speditiv durch die Generalversammlung die mit abgestimmten Fotos aus dem vergangenen Vereinsjahr untermalt wurde.

Die im Vorfeld den Mitgliedern bereits zugestellten Jahresberichte der Vereinspräsidentin, der Musikkommission und des Dirigenten wurden von der GV genehmigt und mit Applaus bedacht.

Im Anschluss präsentierte Andrea Felder eine äussert umfangreiche Rechnung, Zeichen dafür, dass im vergangenen Vereinsjahr sehr viel gelaufen ist. Der neue Revisor Herbert Matter erteilte dem Vorstand nicht nur Decharge sondern würdigte auch die tadellos geführte Buchhaltung und stellte fest, dass eine riesen Arbeit dahinter steckt.

Unter dem Traktandum Mutationen wurden Nadja Camenzind (Querflöte) und Christian Sigenthaler, ein ehemaliges Aktivmitglied, (Klarinette) als Neuzuzüge willkommen geheissen. Damit ist die Stadtmusik Sursee auf stolze 53 Aktivmitglieder gewachsen.

Änderungen gab es in der Zusammensetzung von Vorstand und Musikkommission. Nach sieben Jahren als Materialverwalter und Event-Manager stellte Adrian Dubach sein Amt zur Verfügung. Adrian Dubach war der grosse Chrampfer im Hintergrund. Demensprechend wurde er von der Präsidentin Sara Steiner mit vielen lobenden Worten verabschiedet. Ersetzt wird er gleich durch zwei Personen. Roger Brunner wird künftig das Material verwalten und Alexandra Cozzio wird sich der Event-Organisation annehmen. In der Musikkommission wird Sämi Hafner durch Thomas Stadelmann ersetzt. Nach den obligaten zwei Jahren gab Angela Räber das Amt des zweiten Revisors an Walter Ulrich weiter.

Geehrt für 20 Jahre Vereinstreue wurde Präsidentin Sara Steiner. Die dafür vorgesehene Ehrenmitgliedschaft wurde ihr jedoch bereits für die OK-Tätigkeit bei der Neuuniformierung erteilt.

Den Preis für das Aktivmitglied mit besonderen Leistungen ging dieses Jahr an Stefanie Schlüter. Sie ist ganz selbstverständlich in die Lücke eines kurzzeitig ausgefallenen Vorstandsmitgliedes getreten.

Mit Theo Roth konnte die Stadtmusik Sursee einen neuen Vizefähndrich gewinnen. Er ersetzt den langjährigen Fähnrich und Vizefähndrich Ruedi Rösch.

Das umfangreiche Jahresprogramm 2019 wurde vorgestellt und genehmigt. Neben diversen weltlichen und kirchlichen Auftritten gibt es heuer unter anderem ein „Konzert in der Kirche“, im Juni steht die Teilnahme am 1. Innerschweizer Musikfest in Hergiswil NW an und im November natürlich das obligate Jahreskonzert.

Abgerundet wurde die GV mit Wortmeldungen von Stadträtin Jolanda Achermann, vom Präsidenten der Gönnervereinigung Hans Ambühl und von Ehrenpräsident Stefan Käch. Dieser brachte das wiedergefundene Protokollbuch der Stadtmusik aus den Jahren 1924 – 1935 als Präsent mit und gab auch gleich einige Episoden daraus zum Besten. Fazit: Freuden und Leiden eines Musikvereins sind auch nach bald 100 Jahren in etwa die Gleichen.

Text Angela Räber

  • IMG_1827
  • IMG_1830
  • IMG_1835
  • IMG_1841
  • IMG_1846
  • IMG_1851
  • IMG_1852
  • IMG_1853
  • IMG_1856
  • IMG_1860
  • IMG_1862
  • IMG_1865
  • IMG_1866
  • IMG_1878
  • IMG_1879
  • IMG_1882
  • IMG_1888
  • muko